Pfannkuchenauflauf mit Quarkfüllung

Halli Hallöchen!

Gestern habe ich zum ersten mal einen Pfannkuchenauflauf gemacht, da ich im Einzelnen gerne Quark und Pfannkuchen esse. Daher schien das Rezept wie für mich gemacht zu sein.
Der Auflauf beansprucht zwar etwas Zeit, lohnt sich aber sehr!
Für eine normale Auflaufform mit in etwa den Maßen 35 x 30 cm erhält man am Ende ein Gericht für ca. 4 Personen.
Foto 3

Für die Pfannkuchen benötigt man zu aller erst:Foto 2

125 g Mehl
250 ml Milch
2 Eier
40 g Zucker
1 Prise Salz
etwas Öl zum Ausbacken

Hierfür wird das Mehl mit der Milch, den Eiern, Zucker und einer Prise Salz zu einem glatten Teig verrührt und anschließend 30 Minuten kühl stellen. In eine beschichteten Pfanne jeweils etwas Öl geben und portionsweise 8 Pfannkuchen ausbacken.
In der Zwischenzeit den Backofen auf 180°C Umluft vorheizen.

Nun geht es an die Quarkfüllung, für die man folgende Zutaten benötigt:

2 EL Crème fraîche
4 EL Zucker
2 Eier
250 g Quark 20 % Fett
1 Päckchen Vanillezucker
½ Bio-Zitrone Saft und Schalenabrieb

Für die Füllung Crême fraîche mit dem Zucker und dem Vanillezucker cremig rühren, die Eier trennen und die Eigelb und den Quark dazu mischen. Anschließend wird der Zitronensaft und die Zitronenschale zu der Creme geben und verrührt. Nun wird das Eiweiß sehr steif geschlagen und unter die Masse gehoben. Wichtig ist hierbei, dass die Rührstäbe wieder sauber sind, da das Eiweiß sonst nicht fest wird.
Als nächstes werden die Pfannkuchen mit der Quarkcreme bestrichen und aufgerollt.
Die Auflaufform nun noch ein wenig einfetten und die Pfannkuchen nebeneinander vorsichtig hineinlegen.

Zuletzt kommt noch ein Guss über die Pfannkuchen, der die Pfannkuchen während des Backens im Ofen vereint.
Dafür verwendet ihr:

250 ml Milch
3 EL Crème fraîche
1 EL Zucker
½ Päckchen Vanillezucker
2 Eigelb

Für den Guss werden einfach alle Zutaten miteinander verquirlt und über die Pfannkuchen gegossen, und schon könnt ihr die Form für 25 Minuten in den vorgeheizten Backofen stellen.
Nach der abgelaufenen Zeit die Auflaufform aus den Ofen nehmen und etwas abkühlen lassen.
Nun kann der Pfannkuchenauflauf noch etwas mit Puderzucker bestaubt und anschließend serviert werden.

Ich wünsche guten Appetit! :)

Advertisements

Ein Gedanke zu “Pfannkuchenauflauf mit Quarkfüllung

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s