Lavendeltorte

Good evening to everybody :)

Wundert euch nicht über meine leicht verwirrende Begrüßung, ich bin nun für ein halbes Jahr in Neuseeland und dadurch habe ich 10 Stunden Zeitverschiebung.
Aber nichts desto trotz gibt es heute wieder ein Rezept von mir und in meinen Augen ist es mal etwas außergewöhnlicheres als sonst – Lavendeltorte.
Ich sage von vornherein, es ist nicht jedermanns Geschmack, aber lecker ist es allemal.
Wiedermal habe ich für die Torte eine Springform mit einem Durchmesser von 20 cm genommen, wer aber keine kleine Springform hat, kann sich die Maße auf eine Normale umrechnen.

Foto 1

Für die Torte benötigt ihr folgendes:

140 g Blätterteig

50 g zucker

Foto 41 Päckchen Vanillezucker

75 g Mehl

1 Ei

100 ml Milch

200 ml Schlagsahne

90 g Marzipan

70 g Mandeln

1/2 Tasse getrocknete Lavendelblüten

15 g Butter

1 Päckchen klaren Tortenguss

50 g weiße geraspelte Schokolade

Lavendel zum verzieren

Und so geht’s:

Zu aller erst gebt ihr die Milch zusammen mit der Sahne in einen Topf und erhitzt es. Im Anschluss gebt ihr die Lavendelblüten hinein und lasst es für 20min Ruhen, sodass sich der Geschmack in der Flüssigkeit verbreiten kann.
In der Zwischenzeit könnt ihr Zucker, Salz, Vanillezucker, Mehl und das Ei miteinander vermengen und als weiteren Schritt die Springform mit dem Blätterteig auslegen.
Nachdem die 20min vergangen sind, gießt ihr die Flüssigkeit durch ein Sieb, damit die Lavendelblüten aufgefangen werden können. Die Sahne-Milchmischung jetzt erneut erwärmen und die zerkleinerte Marzipanrohmasse hinein geben, so lange rühren, bis sich das Marzipan aufgelöst hat, um danach die gehackten Mandeln und Butter hinzuzugeben.
Das Ganze gebt ihr nun zu dem Teig und vermischt es kräftig miteinander.Foto 7
Nun füllt ihr es noch in die Springform und schiebt die Torte bei 200°C für 25min in den Ofen.
Nachdem die Torte fertig gebacken und vollständig ausgekühlt ist, bereitet ihr den Tortenguss nach Packungsanleitung zu, verteilt vorher noch geraspelte Schokolade auf die Oberfläche des Kuchens und gebt in Anschluss den Tortenguss darüber.
Ich habe auf die weiße Schokolade noch ein paar Lavendelstängel zur Dekoration gelegt, allerdings können die nicht mitgegessen und müssen vor dem Verzehr entfernt werden.

Probiert es doch einmal heraus und urteilt selbst über den Lavendelgeschmack.
Frohes Backen!Foto 2

Advertisements

9 Gedanken zu “Lavendeltorte

  1. Lavendel ist etwas wirklich großartiges. Nicht nur wegen dem Geruch, sondern auch der ganzen positiven Eigenschaften wegen.
    Schade, dass der Geruch nicht über die Leitungen getragen werden kann.
    Wie stark riecht die Torte nach Lavendel?
    Sie sieht lecker aus.

    Gefällt mir

    • Da hast du recht, ziemlich intensiv der Geruch und ebenso der Geschmack. Da die Torte aus einem Großteil Marzipan besteht, ist es ein süßlicher Lavendelgeruch – Probier es doch mal aus! :)
      Liebe Grüße

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s