Frühstücksedition Teil 5: Schwarz-Weiß-Hörnchen

Einen wunderschönen guten Morgen an alle fleißigen Zuckerbäcker, Sterneköche und solche, die es werden wollen! ;-)

Heute gibt’s von mir mal wieder ein Hefeteigrezept für’s Frühstück, alternativ kann man die süßen Hörnchen natürlich auch zum Kaffetrinken oder einfach zwischendurch verspeisen. Der Hefeteig kann schon am Vorabend zubereitet werden, so müssen die Hörnchen morgens nur noch kurz in den Ofen und sind dann fertig.

IMG_1059

Die Zutaten für den Hefeteig (ca. 24 Hörnchen) sind folgende:

60 ml lauwarme Milch
15 g frische Hefe
250 g Mehl
75 g Zucker
100 g weiche Margarine
1 Pck. Zitronenaroma
1 Ei
4-5 EL Backkakao
etwas Milch

Zunächst die Milch erwärmen und die Hefe hineinbröckeln. Dann Mehl und Zucker in einer Schüssel verrühren, eine Mulde in die Mitte drücken und die Hefe-Milch hineingießen. Margarine, Zitronenaroma und Ei hinzufügen und zu einem geschmeidigen Teig verkneten. Eine Hälfte des Teiges mit dem Kakao verkneten und beide Teige zugedeckt an einem warmen Ort für mindestens 90 Minuten gehen lassen.
Die Teighälften nochmals halbieren und zu Kugeln formen. Ihr solltet jetzt 2 helle und 2 dunkle Kugeln vor euch liegen haben. Diese mit der Hand etwas flach drücken und je einen hellen und einen dunklen Teil übereinander legen. Mit einem Nudelholz die Kreise so lang ausrollen, bis der Teig etwa 5 mm dünn ist. Ihr habt jetzt zwei große Teigkreise mit jeweils einer hellen und einer dunklen Seite. Diese schneidet ihr wie eine Pizza in 12 Teile und rollt jedes Dreieck von außen nach innen auf. Dabei kann mal die helle und mal die dunkle Seite oben liegen. Die Hörnchen legt ihr jetzt mit etwas Abstand auf ein mit Backpapier belegtes Backblech und lasst sie dort noch einmal 10-15 Minuten ruhen. Ihr könnt die Hörnchen auch über Nacht kühl stellen und dann am nächsten Morgen erst backen. Den Ofen auf 180°C vorheizen und die Hörnchen darin für 20-25 Minuten backen. Nach der Hälfte der Zeit die Hörnchen mit etwas Milch bepinseln, damit sie nicht zu trocken werden und auf der Oberseite nicht verbrennen, dann zu Ende backen und entweder noch lauwarm oder abgekühlt servieren.

Ich wünsche euch gutes Gelingen! :-)

IMG_1057

Advertisements

7 Gedanken zu “Frühstücksedition Teil 5: Schwarz-Weiß-Hörnchen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s