Muffinedition Nr. 6 – Peanutbutter Banana Muffins

Halli Hallo :)

Seitdem ich hier in Neuseeland bin, habe ich die Erdnussbutter für mich entdeckt und direkt beschlossen, ein paar leckere und  auch etwas gesündere Muffins zu backen.
Gesund deshalb, weil ein Großteil des Zuckers durch die Fruchtsüße der Banane ersetzt wird.
Achtet auch darauf keine zu billige Erdnussbutter zu verwenden, die zugefügte Fette oder Zucker enthält, am Besten wäre es natürlich, wenn ihr euch eure Peanut butter selber zusammen mixt :)Die Zutaten benötigt ihr ca.12-15 Muffins:

1-2 reife Bananen (je reifer umso süßer)IMG_0189
80 g griechischer Joghurt
85 g Erdnussbutter
3 EL Öl
2 große Eier
1 Msp. Vanillemark
100 g Zucker
190 g Mehl
3/4 TL Backpulver
1 Prise Salz
1/2 TL Zimt

So wird’s gemacht:

Der erste Schritt ist wieder einmal den Ofen auf 180°C Umluft vorzuheizen.
Danach schält ihr die Bananen und zermatscht sie mit einer Gabel so lange, bis ein Brei entstanden ist.
Nun gebt ihr den Brei, die Erdnussbutter, den Joghurt und das Öl in ein Schüssel und verrührt es einmal kräftig. Im Anschluss gebt ihr das Vanillemark und den Zucker hinzu und mixt es mit dem Rührgerät kurz erneut.
In einer separaten Schüssel gebt ihr nun alle ‚trockenen‘ Zutaten, das heißt Mehl, Backpulver, Salz und Zimt und fügt alles am Ende zur flüssigen Masse hinzu.
IMG_0197
Nachdem der Teig zubereitet ist, befüllt ihr die Muffinmulden circa bis zur Hälfte und schiebt alles zusammen für 20-25 Minuten in den Ofen.

..und jetzt nur noch schmecken lassen :)

Advertisements

4 Gedanken zu “Muffinedition Nr. 6 – Peanutbutter Banana Muffins

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s