Brownies backen mit Brezeln

Hallo ihr Lieben :)

Hier in Neuseeland bzw. bei uns ja auch ab und an wird sehr viel Süßes mit Sea Salt kombiniert.Bei meinem Brownierezept habe ich noch eine Schippe drauf gelegt und Brezeln dazu geben und ich kam echt nicht mehr aus dem Schwärmen heraus. Das Zusammentreffen von süß und herzhaft war einfach so gut, dass ich das Rezept auf jeden Fall nochmal machen werde!
Das schönste ist dabei, dass es so einfach und schnell zubereitet ist.

Das braucht ihr für eine normale Springform:

115 g ungesalzene Butterbrezel 2
450 g dunkle Schokolade
4 Eier
25 g Staubzucker
2 TL Salz
60 g Minibrezeln

So wird’s gemacht:

Zuerst heizt ihr den Ofen auf 160° C Umluft vor und beginnt die Schokolade mit der Butter im Wasserbad zu schmelzen, bis die Masse flüssig ist.
Danach stellt ihr das Ganze zur Seite.
Nun schlagt ihr die vier Eiweiße in einem hohen Gefäß steif und gebt danach den Staubzucker dazu und verrührt es nochmals kräftig. (Vorsicht: zu langes mixen zerstört das Eiweiß)
Das Eigelb gebt ihr in eine zweite Schüssel und rührt die geschmolzene Schokolade unter.
Wenn alles miteinander vermengt ist, hebt ihr das Eiweiß unter die Schokomasse und gebt zum Schluss noch das Salz hinzu.
Füllt alles nun in die Springform und verteilt die Brezeln vorsichtig auf der Decke des Teiges.
IMG_1117
Backt das Ganze für ca. 20-25 Minuten und genießt es warm oder kalt!

 

 

 

 

Advertisements

7 Gedanken zu “Brownies backen mit Brezeln

  1. Als ich als Aupair in den USA war, musste ich feststellen, dass auch dort fast alles süße mit salzigem kombiniert werden kann :) Am Anfang war ich eher abgeneigt, aber nach dem ersten Mal probieren war ich fast süchtig nach dem zeug :D Deine Brownies schmecken sicher super lecker :) Die Idee mit den Brezeln behalte ich auf jeden Fall im Hinterkopf :)

    Liebe Grüße,
    Caro
    https://magnificoco.wordpress.com/

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s