Stollenkonfekt mit Nutellafüllung

Es weihnachtet!! Zwar sind die Temperaturen zur Zeit eher frühlingshaft, aber der Rest ist doch wunderbar gemütlich. Und dann sind wir zur Zeit besonders in Weihnachtsstimmung, weil ihr uns mit über 200 Followern schon ein tolles Weihnachtsgeschenk bereitet habt! Danke, dass ihr mit dabei seid und das Bloggen für uns zu so einer tollen Erfahrung macht! :-)

Und was gehört außer Geschenken noch zu Weihnachten? Richtig, Stollen! Aber viele mögen ja kein Zitronat, kein Orangeat, keine Rosinen. Da bleibt vom Stollen nicht mehr viel übrig. Und weil so ein riesiges Ding in einer kleinen 2er-WG eh nicht alle wird, hab ich am Wochenende mit zwei lieben Freundinnen ein paar Mini-Stollen gebacken, und zwar ohne Zitronat, ohne Orangeat und ohne Rosinen! Die kleinen Teile waren im Nu weg und hier ist das Rezept für euch:

IMG_1388

IMG_1390

Zutaten für etwa 30 Stück:

300 g Mehl
1/2 Päckchen Trockenhefe
75 ml lauwarme Milch
50 g Zucker
1 Päckchen Vanillinzucker
100 g zerlassene Butter
75 g getrocknete Cranberries
50 g gehackte Mandeln
Nutella
etwa 20 Walnüsse (Bei dieser Angabe kann ich euch leider keine Garantie geben – wir haben nebenbei so viele gegessen, dass ich einfach den Überblick verloren hab! Übrigens braucht ihr nicht zwingend ganze Walnüsse, die werden nämlich eh gehackt – ihr braucht also kein Geld für teure Walnusshälften verschwenden.)
Puderzucker zum Bestreuen

Für den Teig mischt ihr zuerst Mehl und Trockenhefe mit Zucker und Vanillezucker, gebt dann die zerlassene Butter und die Milch dazu und verknetet alles miteinander. Jetzt gebt ihr noch die Cranberries und die gehackten Mandeln dazu und vermischt alles gründlich. Den Teig lasst ihr dann erstmal etwa 30 Minuten gehen. Dann bemehlt ihr eure Arbeitsfläche und rollt den Teig aus. Dabei müsst ihr nicht alles auf einmal verarbeiten, den ausgerollten Teig schneidet ihr dann nämlich sowieso in etwa 5x10cm große Stücken. Auf die Mitte der einen Seite macht ihr dann einen Kleks Nutella und streut ein paar gehackte Walnüsse darüber, klappt dann die Hälften zusammen und verschließt die 3 offenen Seiten gut, indem ihr den Rand mit einer Gabel eindrückt. Bevor die Konfekte dann für 10-13 Minuten in den 180°C heißen Backofen schiebt, drückt ihr die Cranberries ganz außen noch ein bisschen nach innen, damit sie nicht anbrennen.

IMG_1392

Nach dem Backen könnt ihr das Konfekt wie einen richtigen Stollen buttern und zuckern, ich habe sie aber einfach nur mit Puderzucker bestreut. Fröhliches Backen und eine süße Weihnachtszeit wünsche ich euch! :)

 

 

Advertisements

5 Gedanken zu “Stollenkonfekt mit Nutellafüllung

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s