Christmas Cheesecake

Irgendwie hatte ich in den letzten beiden Wochen richtig Lust auf Cheesecake. Strawberry Cheesecake hatten wir schonmal und schmeckt eigentlich nur mit frischen Erdbeeren richtig toll. Lemon Cheesecake war die zweite Variante, aber irgendwie hatte ich Lust auf was Neues. Also hab ich überlegt, ob es vielleicht auch eine weihnachtliche Geschmacksrichtung sein könnte. Gesagt, getan – bei Google und Pinterest fanden sich zahlreiche Ideen mit Lebkuchen, Spekulatius und Marzipan. Daraus habe ich dann meinen ganz persönlichen Weihnachts-Cheesecake-Traum gebacken: Einen Cheesecake mit knusprigem Spekulatiusboden und zweierlei Füllung (ein Mal Spekulatius und ein Mal mit Orangengeschmack), getoppt mit einem Guss aus Glühwein! Dieses Wochenende war es dann soweit und ich habe meine Vision vom perfekten Weihnachtskuchen endlich umgesetzt. Das Ergebnis hat mich total umgehauen und selbst mein sonst so kritischer Freund („Das ist mir viel zu süß“…) war diesmal ganz begeistert und hatte gar nichts auszusetzen ;)

Wenn ihr also noch eine Idee für das Kaffeetrinken an den Feiertagen braucht und euren Gästen neben Plätzchen und Stollen noch einen kleinen frischen Cheesecake bieten wollt, seid ihr hier genau richtig! Wie alle Torten braucht sie natürlich etwas Zeit und schmeckt besonders gut, wenn sie nach dem Backen noch einen Tag richtig durchziehen kann.

IMG_1448

IMG_1453 (2)

Für eine kleine Springform mit 18 cm Durchmesser benötigt ihr:

150 g Spekulatius
40 g braunen Zucker
50 g Butter
1/2 + 1 TL Spekulatiusgewürz
500 g Frischkäse
150 g Zucker
100 g saure Sahne
2 Eier
3 EL Stärke
2 TL Orangenaroma
150 ml Punsch
1/2 Päckchen roten Tortenguss
weiße Schokolade und gehackte Nüsse zum Verzieren

Und das sind die Schritte zum gebackenen Weihnachtsglück:

Zuerst zerbröselt ihr den Spekulatius, das geht am besten mit einem Mixer oder indem ihr die Kekse in einen Gefrierbeutel füllt und sie dann mit einem Fleischklopfer bearbeitet. Dann schmelzt ihr die Butter und vermischt sie mit dem Spekulatiusgewürz. Jetzt vermengt ihr die Spekulatiuskrümel, den braunen Zucker und die Spekulatiusbutter und verteilt die Mischung (bis auf 2 El, die ihr für die Füllung aufhebt) auf dem mit Backpapier ausgelegten Boden eurer Springform. Wenn ihr die Krümel gleichmäßig und fest gedrückt habt, stellt ihr die Form erst einmal in den Kühlschrank.

Für die Füllung verrührt ihr zunächst Frischkäse und saure Sahne miteinander, dann kommen auch Zucker, Eier und zum Schluss die Stärke hinzu. Jetzt teilt ihr die Füllung in zwei Teile und gebt zu der einen Hälfte die übrige Teigmischung für den Boden plus 1 TL Spekulatiusgewürz, die andere Hälfte vermischt ihr mit dem Orangenaroma.

Dann nehmt ihr die Springform mit Boden wieder aus dem Kühlschrank und verteilt zuerst die Orangen-, dann die Spekulatiusfüllung darauf. Mein Ziel dabei war, dass am Ende bei jedem Tortenstück beide Füllungen zu schmecken, aber auch zu sehen sind – ich wollte also nicht, dass man zum Schluss denkt, dass es nur eine Füllung war. Jetzt kann euer Törtchen auch schon gebacken werden!

Vorher solltet ihr allerdings den Ofen auf 180 °C vorheizen und außerdem eine Schale oder ein tiefes Blech mit Wasser in den Ofen stellen. Mit diesem Trick verhindert ihr, dass die Frischkäsefüllung reißt und austrocknet, sodass ihr nach etwa 45 Minuten im Ofen ein fluffiges Törtchen mit glatter Oberfläche bestaunen könnt.

Wenn der Cheesecake richtig (!) abgekühlt ist, könnt ihr euch an den Guss machen. Dafür erhitzt ihr den Glühwein und bereitet den Guss dann wie auf der Packung angegeben zu. Verteilt ihn auf eurem Cheesecake und stellt diesen dann wieder kühl.

Vor dem Servieren könnt ihr euer Törtchen dann noch mit Schokolade und Nüssen dekorieren, aber auch Zimt und Granatapfelkerne passen gut zur weihnachtlichen Stimmung. Jetzt lasst euch aber endlich euren Cheesecake schmecken und genießt die Weihnachtszeit! Damit verabschiede ich mich erstmal für die Feiertage und wünsche euch eine fantastische Zeit mit eurer Familie und euren Freunden – wir sehen uns im neuen Jahr voller guter Vorsätze!

IMG_1446IMG_1454IMG_1450 (2)

 

 

Advertisements

8 Gedanken zu “Christmas Cheesecake

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s