Beerige Quarkmuffins

Letztes Wochenende wollte ich mal wieder eine Kleinigkeit backen, allerdings sollte es nicht zu viel werden. Deswegen beschloss ich kleine Muffins zu backen, die aus Kakao, einer Quarkcreme und Beeren bestanden. Somit war für jeden etwas dabei.
Für 16 Muffins benötigt ihr:
Mürbteig:

300 g WeizenmehlIMG_3635
30 g Kakao
2 Tl Backpulver
150 g  Zucker
1 Ei
150 g weiche Butter

Quarkfüllung:

250 g Butter oder Margarine
500 g Speisequark
200 g Zucker
3 Eier
1 Päckchen Vanillepuddingpulver

300 g bunte tiefgekühlte Beeren

So geht’s:

Für den Mürbteig werden alle Zutaten mit den Knethaken zu einem Teig verarbeitet und anschließend zu einer runden Kugel geformt.
Nun geht es an die Füllung: für die wird der Quark mit Zucker, Eiern, Puddingpulver und der zerlassenen Butter mit einem Schneebesen zu einer einheitlichen Masse verrührt.

Backofen auf Heißluft 160°C vorheizen lassen

Nun die Muffinmulden mit 2/3 des braunen Kakaoteiges auslegen und darauf die Quarkcreme schütten. Anschließend ein paar Früchte darüber verteilen und nochmals mit dem Rest des braunen Teiges ein paar Streusel darüber legen.
Das Ganze für ca. 40 Minuten in den Backofen schieben und danach auskühlen lassen.

Am Besten schmecken die Muffins, wenn sie am selben Tag noch verspeist werden.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Advertisements

7 Gedanken zu “Beerige Quarkmuffins

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s